Zurück zur Übersicht

Kerstin Philipp

Erste Erfahrungen mit Musik schon ab dem 7. Lebensjahr in Blockflöte und im Kinderchor. 
Während der Schulzeit dann Klavier, Orgel, Querflöte und Musiktheorieunterricht. 
Mitglied im Jugend - und Kirchenchor mit Gesang und Flöte und erste Orgeltätigkeiten in der Gemeinde. 
Danach Studium an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach Rosenberg. 
Anschließend Diplom Kirchenmusik und Diplommusikpädagogikstudium an der Musikhochschule in Regensburg. 

Bereits während dieser Zeit und danach Erfahrungen im Unterrichten von Klavier, Orgel, Quer - und Blockflöte, sowie Musiktheorie und Stimmbildung. 
Anschließend Kirchenmusikerin in Wemding in der Stadtpfarrei und in der Wallfahrtskirche Maria Brünnlein. In dieser Zeit auch Leiterin der musikalischen Früherziehung, sowie Leiterin des Kinder-, Jugend und Kirchenchores. Gründung einer Kinder Orffspielgruppe und einer Flötengruppe. 
Musikalische Arbeiten an eigenen Liedern mit der Erstaufführung der neu entstandenen musikalischen Geschichte mit dem Titel „Flaps der Regenwurm“ im Kinderchor. 

Mitglied in der Kirchenband Horizonte mit Gesang, Flöte, Klavier und weitere Erfahrungen im modernen Musikbereich. 
Von 2006 bis 2011 Musiklehrerin an der privaten Montessori- Volksschule in Neu-Ulm und von 2008-2011 an der Montessorischule in Weißenhorn. Klassenunterricht und Leitung verschiedener musikalischer Arbeitskreise wie Musical, Instrumental AG, Kinder- und Jugendchor, Gesangsensemble, Rhythmusgruppe, Schulband und Flötenensemble.

Seit September 2011 Musiklehrerin an der Montessorischule in Augsburg. Klassenunterricht und musikalische Angebote wie z.B. Tanzgruppen, Musical, Musik und Entspannung, Kinderchor, Schulband, klassisches Musikensemble, Medienmusik und Musik der Moderne. 
Bereits im Studium Konzerterfahrungen mit den Instrumenten Querflöte, Klavier und Orgel gesammelt. Auch im Chor bzw. als Chorleiterin. 
Aktuell Auftritte mit Querflöte, Klavier und meinen Kindergruppen an der Schule. 

Seit Oktober 2012 unterrichtet Kerstin Philipp am Musikinstitut Hochzoll.