Zurück zur Übersicht

Ingrid Dempf

Dank meiner singenden Mutter, den schönen Jahren im Kinder- und Jugendchor und den unvergesslichen Musik- und Konzerterfahrungen im Akkordeonorchester der Gersthofer Spatzen habe ich schon in meiner frühesten Kindheit festgestellt, dass Musik für mich ein Lebenselexier ist, das mich durch alle Situationen begleitet. Mein Ziel ist es, diese Begeisterung für Musik in Kindern und Eltern wieder zu wecken und ich finde es schade, dass das deutsche Liedgut und viele aktuelle, pfiffige Kinderlieder in Vergessenheit geraten oder unbekannt sind, obwohl sie unseren Alltag bereichern und die Sprachentwicklung der Kinder so positiv beeinflussen können.
Im Musikgartenprogramm habe ich hierfür das ideale Unterrichtskonzept gefunden und mit meinen eigenen 4 Kindern getestet. Es verbindet altes mit neuem Liedgut im Zusammenspiel mit kindgerechten Instrumenten wie Klanghölzern, Klangstäben, Glöckchen, Rasseln, Trommeln, Xylophon und Glockenspiel. Mit viel Bewegung, Tänzen, Spielen mit Materialien wie Seilen, Tüchern, Bällen, Reifen, Ringen, Murmeln und Stofftieren kommt jeder auf seine Kosten. 
Ich unterrichte das Musikgartenprogramm seit 1997 für Kinder von 6 Monaten bis ca. 4 Jahren mit Eltern, für 4-7-Jährige ohne Eltern und biete für 6-7-Jährige einen Einsteiger-Mundharmonikakurs an. 
Mit diesen Programmen hat die Musik wieder ihren Platz im Alltag, können Kinder und Eltern Musik genießen, vom Lied zum Händewaschen bis hin zu Pippis Lieblingssongs.