Zurück zur Übersicht

Musikalische Früherziehung

Die musikalische Früherziehung ist ein spielerischer Weg in die Welt der Musik für Kinder ab 4 Jahren.

Gehörschulung, rhythmische Elemente, Gesang, spielerischer Umgang mit Instrumenten und angeleitete oder freie Tänze mit den verschiedensten Materialien (Reifen, Tüchern, Seilen, Bändern) sind wichtige Unterrichtselemente jeder Musikstunde und fördern den Spaß an der Musik.

Lustige und kindgerechte Sprechverse eignen sich zur Stimmbildung, Grundschlagübungen unterstützen die rhythmischen Fähigkeiten des Kindes.

Wir lernen Lieder und Tänze zu den verschiedenen Jahreszeiten, erfahren viel über Tiere, die Natur und Umweltschutz, besuchen Indianer, Piraten, Ritter, Burgfräulein, Feen, Drachen und Pippi Langstrumpf. Durch zahlreiche Hörbeispiele und eigenes Ausprobieren lernen wir verschiedene Instrumente kennen und musizieren mit dem Orff´schen Instrumentarium.
Leichte Kindertänze, Tücherspiele und Bewegungsspiele fördern das Gruppenverhalten und machen großen Spaß. Die kleinen Hausaufgaben dienen zur Vertiefung und bereiten die Kinder auf den Schulalltag vor. Am Ende einer Stunde oder in Eltern-Mitmachstunden werden die Eltern immer wieder integriert und können mit ihren Kindern zusammen Musik erleben.

Die Kursdauer der musikalischen Früherziehung beträgt ein Jahr.
Nähere Informationen erhalten Sie am Musikinstitut Hochzoll.

Der Unterricht findet in Hochzoll-Süd am Zwölf-Apostelplatz statt.
Die Unterrichtseinheit beträgt 45 Minuten. Kinder ab 4 Jahren werden in der Kleingruppe mit 4-8 Kindern im Alter von max. 6 Jahren gefördert.

Unsere Lehrer für Musikalische Früherziehung