Zurück zur Übersicht

Keyboardunterricht

‚Sounds’ haben sie ja in Hülle und Fülle, die heutigen Keyboards, das Wichtigste ist jedoch die musikalische Arbeit am Instrument. Grundstock für den Unterricht ist ein Keyboard mit sogenannter Standard - Tastatur, das 5 Oktaven Tonumfang haben sollte. Keyboard ist ab 5 Jahren erlernbar, also bereits im Vorschulalter. Es wird zunächst mit der rechten Hand musiziert, Verse und Kinderlieder im 5 - Tonraum. Der klassische Einsteiger im Grundschulalter lernt nach kurzer Zeit schon die Akkorde der linken Hand dazu und je nach rhythmischer Sicherheit wird schon bald mit Styles (Rhythmusbegleitautomatik) gespielt, was das Instrumentenspezifische beim Keyboard ist.

Und nun kann man über ‚Sounds’ (Klänge/Voices) reden, denn man registriert im Idealfall jedes Lied verschieden, d. h. man stellt für jedes Lied neue Klangfarben ein. Zum jeweiligen Rhythmus, ob das 8-Beat, Swing, Disco, Reggae, Country, Techno oder sonstwas ist ...den passenden Sound.

Doch dem nicht genug, der fortgeschrittene Spieler will auch wissen, wie man auf dem Keyboard Klavier spielt, egal ob Klassik oder Jazz. Das kann auf einem Keyboard realisiert werden und somit erschließen sich neue musikalische Möglichkeiten. Ein Menuett oder ein Blues ‚pur’ gespielt, ganz ohne Begleitautomatik bekommt seinen besonderen Reiz.

Die Vielseitigkeit des Instrumentes ist bereits gegeben, dem muss also nur noch der Lernwille und die Aufgeschlossenheit des Schülers gegenüberstehen, dann wird´ s bestimmt was! Bei der Anschaffung eines Keyboards, ob neu oder gebraucht, sind wir gerne behilflich. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen ebenso zur Verfügung.

Unsere Lehrer für Keyboardunterricht